Ganztagsschule

Ganztagsbildung in Baden-Württemberg

EIn Mädchen mit einem blauen Oberteil sitzt an einem Schultisch.

Ganztagsschulen sind eine wesentliche Säule im Bildungssystem, denn sie unterstützen nicht nur Eltern darin, Familie und Erwerbstätigkeit besser zu vereinbaren. Sie leisten auch einen wertvollen Beitrag zu mehr Chancengerechtigkeit: Durch die Umsetzung eines ganzheitlichen Bildungsangebots, das auf die Bedarfe und Bedürfnisse von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien abgestimmt ist, ermöglichen Ganztagsschulen vielfältige Lernerfolge und Kompetenzentwicklung für alle Schülerinnen und Schüler.

Im Zentrum steht das einzelne Kind und dessen Lernen. Damit fördern Ganztagsschulen die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder und Jugendlichen und unterstützen diese in ihrer Vielseitigkeit.

An der Ganztagsschule steht ein Mehr an Zeit zur Verfügung, das in einem rhythmisierten Schulalltag zur Förderung und Unterstützung unterschiedlicher Stärken und Talente genutzt wird. Das pädagogische Konzept der Ganztagsschule mit rhythmisiertem Ganztagsprogramm kombiniert Lern- und Entspannungsphasen und ermöglicht ein intensiveres soziales und interkulturelles Lernen durch zusätzliche Lernpartner und einen besseren Zugang zu Bildungsangeboten, auch im außerschulischen Bereich, durch Kooperation mit Vereinen und Institutionen. Die Ganztagsschule ist ein Ort zum Leben und Lernen.

Grundlage des pädagogischen Konzepts ist der Qualitätsrahmen Ganztagsschule Baden-Württemberg, der in enger Abstimmung mit Frau Professorin Dr. Anne Sliwka vom Institut für Bildungswissenschaft der Universität Heidelberg entstand.

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.